Lacrimosa Satura



Lacrimosa is a duo led by German Tilo Wolff, the main composer, and Finnish Anne Nurmi, currently based in Switzerland, but …

source

Comments (22) on “Lacrimosa Satura”

  1. Ich war auf der Gallerie meines Geistes
    Ich hörte die Musik meiner Seele
    Ich sah die Löcher meines Herzens
    Und trank die Tränen meiner Schmerzen
    Ich stand im Schatten meines Lebens
    Und wartete auf mein Erscheinen
    Auf der Straße meiner Einsamkeit
    In den Mauern meiner Angst
    Auf der Straße meiner Einsamkeit
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht
    Ich seh meinen Schatten in deiner Hand
    Ich sehe mein letztes mal bereitet
    Ich spüre mein blut in deinen Adern
    Doch was kommt dann?
    Doch was kommt dann?
    Endlich finde ich die Lust am Leben
    Ich möchte dich spüren – dich berühren
    Doch ich habe Angst
    Ich habe angst
    Ich schliesse meine Augen vor dir
    Und blicke ins zwielicht meiner Seele
    Ich halte meine Hand aus nach dir
    Doch berürhe ich nur die Angst in mir
    Ganz allein in diesen Hallen
    Nur du und ich
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht

    Nie sah ich so viele türen
    Nie so viele Wege hinaus
    Nie hielt man mich fest
    Doch jetzt lieg ich in ketten
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht

    PUBLICIDADE

    Ich spüre meine Kräfte langsam schwinden
    Im sturm der Zeit mein Augenlicht verblassen
    Als alter Mann richte ich mich auf
    Zum letzten mal halte ich meine Hände aus

    Ich spüre meine Kräfte langsam schwinden
    Im sturm der Zeit mein Augenlicht verblassen
    Als alter mann richte ich mich auf
    Zum letzten mal halte ich meine Hände aus
    Du drehst dich um und zeigst mir dein Gesicht
    Doch ich bin zu alt und sehe dich nicht

  2. Как же это офигенно. Анне такая красавица. Помню, смотрели этот клип в 2009 с подружкой и гадали, пара они всё таки или нет? Сейчас такие сомнения кажутся смешными. Эти взгляды, прикосновения, поцелуй… Как же прекрасно, что они есть друг и друга и на протяжении стольких лет сохраняют романтические чувства (что подтверждает недавний клип на Raubtier).

  3. с таким звуком – это оскорбление! Как для слушателей, так и для исполнителей! You tube -эт вобще то к тебе обращение! На тиктокерах увлёкся? Всм не на своеей платформе!?

  4. Ich war auf der Gallerie meines Geistes
    Ich hörte die Musik meiner Seele
    Ich sah die Löcher meines Herzens
    Und trank die Tränen meiner Schmerzen
    Ich stand I'm Schatten meines Lebens
    Und wartete auf mein Erscheinen
    Auf der Strasse meiner Einsamkeit
    In den Mauern meiner Angst
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht
    Ich seh meinen Schatten in deiner Hand
    Ich sehe mein letztes Mal bereitet
    Ich spüre mein Blut in deinen Adern
    Doch was kommt dann ?
    Doch was kommt dann ?
    Endlich finde ich die Lust am Leben
    Ich möchte dich spüren dich berühren
    Doch ich habe Angst
    Ich habe Angst
    Ich schliesse meine Augen vor dir
    Und blicke ins Zwilicht meiner Seele
    Ich halte meine Hand aus nach dir
    Doch ich berühre nur die Angst in mir
    Ganz allein in diesen Hallen
    Nur do und ich
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht
    Nie sah ich so viele Türen
    Nie so viele Wege hinaus
    Nie hielt man mich fest
    Doch jetzt lieg ich in Ketten
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht
    Ich spüre meine Kräfte langsam schwinden
    I'm Sturm der Zeit mein Augenlicht verblassen
    Als alter Mann richte ich mich auf
    Zum letzten Mal halte ich meine Hände aus
    Do drehst dich um und zeigst mir dein Gesicht
    Doch ich bin zu alt und sehe dich nicht

  5. Когда-то я услышал эту песню,и понял,что покорен творчеством Вольфа.)).И стал сразу все года искать для коллекции.И до сих пор с удовольствием слушаю

  6. On my spirit's gallery
    I heard the music of my soul
    I saw the hole in my heart
    And drank the tears of my pain
    I stood in my life's shadows
    Waiting for my appearance
    On the street of solitude
    Inside the walls of my fear
    Turn around and show me your face
    I behold my shadow in your hand
    A last meal given
    I feel the blood in your veins
    But what will happen?
    But what will happen?
    Finally I find the lust for life
    I want to feel you – to touch you
    But I'm afraid of it
    I'm afraid
    I close my eyes
    Watching into the twilight of my soul
    Reaching out for you
    But I just touch the fear inside
    All alone in these halls
    Just you and ! me
    Turn around and show me your face
    I've never seen this much of doors
    Not so many ways out there
    I've never been holding tight
    But now I'm in chains
    Turn around and show me your face
    I feel the strenght's leaving me
    I feel my eyes dim in the storm of time
    I raise as an old man
    The last time I reach out my hands
    You turn around and show me your face
    But I'm too old and I can't see you anymore.

  7. 1997 bis 2000 bin ich voll auf Gothic abgefahren, war in Leipzig, Hildesheim und Mittelalterfeste. Gehört habe ich Lacrimosa ( tip einer bekannten). Heute höre ich erst was füe ein Schwachsinn die Texte von Lacrimosa sind.
    Nichts gegen die Gothicszene, das finde ich immernoch super. Und staune immerwieder über die tollen Kleider die sich manche Leute selber nähen. Aber die Musik au weia.

  8. Ich war auf der Gallerie meines Geistes
    Ich hörte die Musik meiner Seele
    Ich sah die Löcher meines Herzens
    Und trank die Tränen meiner Schmerzen
    Ich stand im Schatten meines Lebens
    Und wartete auf mein Erscheinen
    Auf der Straße meiner Einsamkeit
    In den Mauern meiner Angst
    Auf der Straße meiner Einsamkeit
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht
    Ich seh meinen Schatten in deiner Hand
    Ich sehe mein letztes mal bereitet
    Ich spüre mein blut in deinen Adern
    Doch was kommt dann?
    Doch was kommt dann?
    Endlich finde ich die Lust am Leben
    Ich möchte dich spüren – dich berühren
    Doch ich habe Angst
    Ich habe angst
    Ich schliesse meine Augen vor dir
    Und blicke ins zwielicht meiner Seele
    Ich halte meine Hand aus nach dir
    Doch berürhe ich nur die Angst in mir
    Ganz allein in diesen Hallen
    Nur du und ich
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht

    Nie sah ich so viele türen
    Nie so viele Wege hinaus
    Nie hielt man mich fest
    Doch jetzt lieg ich in ketten
    Dreh dich um und zeig mir dein Gesicht

    Ich spüre meine Kräfte langsam schwinden
    Im sturm der Zeit mein Augenlicht verblassen
    Als alter Mann richte ich mich auf
    Zum letzten mal halte ich meine Hände aus

    Ich spüre meine Kräfte langsam schwinden
    Im sturm der Zeit mein Augenlicht verblassen
    Als alter mann richte ich mich auf
    Zum letzten mal halte ich meine Hände aus
    Du drehst dich um und zeigst mir dein Gesicht
    Doch ich bin zu alt und sehe dich nicht

Leave a Reply

Eternal Death Wake 9

Slide 1 HeadingLorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolorClick HereSlide 2 HeadingLorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit dolorClick HereSlide 3 HeadingLorem

Read More »